Cover Album LNB

Valerie Sajdik – Les Nuits Blanches – CD

17.00 €

Les Nuits Blanches | Die Weißen Nächte

1  Le Sommeil
2  Le Sorbier
3  Métropolis
4  I Spy on you
5  Comme Ça
6  Ce Petit Jeu
7  Spakoini Nochi
8  The Captain of Her Heart
9  Les Nuits Blanches

Bonus Track:
‚Jet Lag Nights‘ als download

Auf Lager

Kategorie: .

Produktbeschreibung

Les Nuits Blanches | Die Weißen Nächte – eine musikalische Reise durch Valeries schlaflose Nächte, entstand 2012 in Wien und Frankreich mit Liedern, die Valerie über 10 Jahre gesammelt hat. Valerie verarbeitet Kindheitserinnerungen aus Russland, dringt als Agentin der Nacht in Freudsche Träume ihres Liebhabers ein, tanzt unter dem Sternenhimmel von Paris und stellt sich profanen Dingen wie Jet Lag und kreativen Prozessen im Tonstudio. Und manchmal träumt sie einfach davon, schlafen zu können, auch wenn in der Zwischenzeit die Welt untergeht. In mehreren Sprachen – Französisch, Englisch, Russisch, Deutsch – singt Valerie Sajdik den Soundtrack ihrer durchwachten Nächte. Diese sehr persönlichen, intimen Jazz-Chansons – eingebettet in eine nocturne Klangwelt – widmet sie allen Schlaflosen und Vielreisenden. Die Produktion hat Live-Charakter, First Takes inklusive.

Valerie Sajdik: Vocals
Clemens Wenger: Piano, Wurli-Piano, Accordeon
Raphael Preuschl: Double Bass, Cello, Ukulele Bass
Samuel Devauchelle: Drums, Percussions, Farfisa Keys
Jean-Charles Gorceix: Sounds on ‘The Captain of Her Heart’

Production: Samuel Devauchelle
Coproduction: Valerie Sajdik, Jean-Charles Gorceix, Clemens Wenger
Recorded by David Rubin at Studio Echopilot, Vienna
Mixed by Jean-Charles Gorceix at Studio Lakanal, Montpellier
Mastered by Pierre Vandewaeter at Studio Lakanal, Montpellier

Special Guests:
Alexis Ipatovtsev-Ipatov (Speech),
Le Choeur de l’armée des Penven
de Saint Malo and Lilou Devauchelle (Vocals) on ‘Le Sorbier’;
Sainkho Namtchylak (Vocals) and
David Blabensteiner (Guzheng) on ‘Jet Lag Nights’

Rezensionen:

Audio 01/14: ‚Musik für intime Stunden: Die österreichische Sängerin und Actrice Valerie Sajdik wandelt auf dem schmalen Grat zwischen zartem Chanson und schummrigem Mitternachtsjazz.‘

Herzschlager 01/14: ‚Magnifique!‘

Falter, 5. 12. 2013: ‚Die frankophile Wiener Sängerin war im Laufe ihrer Karriere bereits Girlgroup-Mitglied, Elektro-Chansonette und freches Popmädchen. Zuletzt hat sich Sajdik vor allem dem klassischen Chanson verschrieben, jetzt gibt es ein erstes Album dazu. Mehrsprachig gesungen und von Clemens Wenger (Klavier, Akkordeon), Raphael Preuschl (Kontrabass) und Samuel Devauchelle (Schlagzeug) stimmungsvoll begleitet, gelingt Sajdik eine ansprechende Kombination aus verspielter Leichtigkeit und sanfter Melancholie.‘

Landeszeitung Lüneburg, 15. 1. 2014: ‚…wer den ‘Amelie’-Film mag, der wird diese bunte, fabelhafte Musik lieben.‘

Empfohlen in der Februarausgabe der deutschen Elle.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung “Valerie Sajdik – Les Nuits Blanches – CD”